fbpx

Wenn Sie während der Schwangerschaft nicht ausreichend zunehmen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie ein kleines Baby bekommen sehr groß. Das Baby erfüllt unter allen Umständen den Energie- und Nährstoffbedarf aus den Nährstoffdepots der Mutter. Insbesondere nach der 20. Schwangerschaftswoche steigt der Nährstoffbedarf noch weiter an. Die in Ihrem Körper angesammelten Fettkörper sollen den steigenden Energiebedarf während des Stillens decken und den Stoffwechsel schützen.

Das Auslassen von Mahlzeiten ist eine ernsthafte Gefahr

“Das Auslassen von Mahlzeiten und Diäten bringen ernsthafte Gefahren für sich ein entwickelndes Baby. Sie sollten Ihre Mahlzeiten auf jeden Fall pünktlich essen.”

Frauen, die sich zuvor einer Adipositas-Chriurgie unterzogen haben, wird eine Gewichtszunahme bon 8 – 12 kg während der Schwangerschaft empfohlen. Die Geschwindigkeit der Gewichtszunahme ist ebenso wichtig wie die Anzahl der Kilos für eine gesunde Schwangerschaft. Es wird erwartet, dass in den ersten drei Monaten Ihrer Schwangerschaft eine Gewichtszunahme von 1 bis 2 kg passiert und in den folgenden Monaten pro Monat maximal 2 kg.

Die Bedeutung von Kalzium und Folsäure

Eine geringe #Kalziumaufnahme der Mutter während der Schwangerschaft führt zu einer Störung der Knochenentwicklung beim Baby. Aus diesem Grund sollten kalziumreiche Lebensmittel (#Milch #Johurt #Käse #Nüsse #Hülsefrüchte #Grünes #Blattgemüse) in der empfohlenen Menge verzehrt werden.

Für die Vorbeugung einiger Stoffwechselstörungen, die beim Baby auftreten können, die Entwicklung der Schädelknochen und des Gehirns ist der #Folsäure Konsum der Mutter wärhrend der Schwangerschaft sehr wichtig. #Dungelgrünes #Blattgemüse #Blumenkohl #Ei #Milch und #Milchprodukte sowie #Getreide sind die besten Quellen für Folsäure.

Flüssigkeitenkonsum

  • Frauen, die mehr als 5 Tassen dunklen Tee oder Kaffee pro Tag konsumieren, haben ein hohes Risiko für Früh- oder Fehlgeburten, sowie ein niedriges Gewicht beim Baby. Schwangeren wird daher empfohlen, 2 Stunden vor oder nach den Mahlzeiten hellen Tee mit Zitrone zu sich zu nehmen.
  • Während der Schwangerschaft benötigen Sie mindestens 8-10 Gläser Flüssigkeit. Trinken Sie Wasser, ohne auf das Durstgefühl zu warten. Neben Wasser können Sie Kompott, frisch gespresste Säfte und Johurtwasser (Ayran) trinken.

Bei Verstopfung, wenn Sie Probleme wie Verstopfung haben:

  • mindestens 5 Portionen Gemüse und Obst pro Tag
  • mindestens 2-3 mal pro Woche Hülsefrühte
  • trinken Sie mindestens 10 Gläser Wasser pro Tag
  • vor dem Frühstück getrocknete Aprikosen, Pflaumen oder Feigen essen

Bei Sodbrennen:

  • essen Sie Ihre Mahlzeiten in kleinen Portionen aber häufig
  • vermeiden Sie Soßen und fetthaltige Lebensmittel
  • trinken Sie keinen dunklen Kaffee oder Tee
  • gehen Sie nicht sofort nach dem Essen ins Bett
  • tragen Sie bequeme Kleidung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.